Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen im Rahmen der Fortbildung

1. Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an einem Kurs von Spomobil e.V. muss schriftlich oder elektronisch bei Spomobil e.V. erfolgen. Elektronische Anmeldungen sind verbindlich ohne Unterschrift. Für die Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres postalischen Eingangs berücksichtigt. Der Teilnehmende erhält eine schriftliche Bestätigung. Die Seminargebühr wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung innerhalb von 7 Tagen auf folgendes Konto überwiesen:

Spomobil e.V.
Volksbank Beckum-Lippstadt eG
IBAN: DE27 4166 0124 0034 1497 00
BIC: GENODEM1LPS
Verwendungszweck: Name und Kursnummer

2. Rücktritt

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und unabhängig von der Zahlung der Lehrgangsgebühr. Bis 6 Wochen vor Kursbeginn kann der Teilnehmer ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Danach wird folgende Kursgebühr fällig:
6 – 4 Wochen vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr
4 – 2 Wochen vor Kursbeginn: 75% der Kursgebühr
2 – 0 Wochen vor Kursbeginn: 100% der Kursgebühr
Bei einer kurzfristigen Abmeldung ist eine Rückerstattung der gezahlten Kursgebühr nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Tritt ein Ersatzteilnehmer den Kurs nicht an ist eine Rückerstattung der Kursgebühr ausgeschlossen. Scheidet ein Teilnehmer während des Kurses aus, ist eine Rückerstattung der Kursgebühren ebenfalls ausgeschlossen.

3. Absage oder Änderung von Kursen

Spomobil e.V. verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Planung und Durchführung der Fortbildung. Falls ein Kurs wegen zu geringer Zahl von Anmeldungen, der Erkrankung des Dozenten o. ä. nicht durchgeführt werden kann, werden die Teilnehmer hiervon in Kenntnis gesetzt. Bereits bezahlte Kursgebühren werden erstattet. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch besteht nicht. Spomobil e.V. behält sich jederzeit Änderungen des Kursplans vor. Dies betrifft insbesondere den Wechsel von Referenten und die Verlegung von Unterrichtseinheiten.

4. Haftung

Spomobil e.V. haftet für Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Teilnehmer müssen für ihren Versicherungsschutz (Unfall, Haftpflicht, u. ä.) selbst sorgen. Der Teilnehmer hält sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die KursteilnehmerInnen an PatientInnen oder an anderen vornehmen, handeln die KursteilnehmerInnen auf eigene Gefahr und Risiko. Schadenersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen die Referenten und Spomobil e.V. sind, sofern nicht zurechenbare grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen.

5. Bildmaterial

Die KursteilnehmerInnen willigen mit der Anmeldung zu dieser Fortbildung in die Nutzung und Veröffentlichung ihrer Bildnisse (z.B. Social Media) ein. Hier sind alle Veröffentlichungen und Präsentationen von Spomobil e.V. ausdrücklich mit eingeschlossen.

6. Urheberrecht

Die Unterlagen, die die Teilnehmenden im Rahmen der Fortbildungsmaßnahme von Spomobil e.V. erhalten, sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden exklusiv den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt und dürfen, auch nicht auszugsweise, ohne Einwilligung des Veranstalters bzw. des Rechteinhabers vervielfältigt oder verbreitet werden. Der Spomobil e.V. behält sich insofern alle ihm zustehenden Rechte vor.

7. Datenschutz

Spomobil e.V. verpflichtet sich, die erhobenen persönlichen Daten der KursteilnehmerInnen unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes nur als Mittel zur Erfüllung ihrer eigenen Geschäftszwecke und satzungsgemäßen Aufgaben zu verwenden.

8. G-Weg Bestellung und Kauf

Wird von einem Kursteilnehmer-/in innerhalb von 8 Wochen nach der Fortbildung ein G-Weg® bestellt, werden 50 % der Kursgebühr einmalig rückerstattet. Hierfür ist eine Kopie des Teilnahme-Zertifikates bei Spomobil e.V. einzureichen. Dieser Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar.