Bewegungskonzept

Mobilitätstraining und SturzprophylaxeBewegungskonzept für Körper, Geist und Seele

Spomobil e.V. bietet im Rahmen des Rehabilitationssports ein Bewegungskonzept an, dass krankheitsbedingte Einschränkungen und verbleibende Fähigkeiten berücksichtigt. Ziel ist es, Menschen wohnortnah zu bewegen. Denn bis ins hohe Alter sind sowohl Kraft als auch Beweglichkeit trainierbar.
Genau hier setzt unser Konzept an. Bedarfsgerecht und individuell an die Teilnehmer angepasst. Unser Mobilitäts- und Sturzprophylaxe-Training hilft, die Selbständigkeit zu fördern und zu erhalten. Das Training ist kostenlos und findet in Ihren Räumlichkeiten vor Ort statt.
Eine ärztliche Verordnung muss von der Krankenkasse bewilligt werden, um dann eineinhalb bis drei Jahre am Training teilnehmen zu können.

Für wen ist das Rehasportangebot geeignet?

  • Chronisch kranke Menschen
  • Multimorbide Menschen
  • Menschen mit Demenz
  • Pflegebedürftige Menschen
  • Z. n. Schlaganfall
  • Z. n. hüftgelenksnahen Frakturen
  • Z. n. operativer Versorgung mit Totalendoprothesen von Hüfte und Knie
  • Z. n. Gliedmaßenamputation bei pAVK oder diabetischem Gefäßleiden
  • Z. n. Wirbelsäulenerkrankungen
  • Gehfähige Teilnehmer
  • Teilnehmer mit Rollator
  • Rollstuhlfahrer

Ziele und Wirksamkeit

Verbesserung der Koordination Verbesserung der Reaktion Verbesserung des Gleichgewichts Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls geringeres Sturzrisiko erhöhte Mobilität Förderung von Activities of Daily Living (ADL) Förderung des Gemeinschaftssinnes in der Einrichtung

Ihr Nutzen:

  • Bewegungsprogramm mit hoher Qualität
  • Sturzprophylaxe-Training
  • Erhöhte Mobilität und Selbständigkeit
  • Keine Mitgliedsbeiträge
  • Kostenübernahme durch Krankenkassen