Spomobil-Senioren trainieren 1 Jahr in Westenholz

spomobil-senioren-in-westenholzSpomobil e.V. trainiert seit 1 Jahr in Westenholz und macht sich stark für die Senioren!

Mehr Sicherheit und Eigenständigkeit im Alltag erzielt man durch regelmäßiges Training. Am besten mit professioneller Begleitung. Das gilt für alle Altersklassen. Für Senioren und Hochbetagte allerdings besonders, denn mit zunehmendem Alter steigt häufig auch die Sturzgefahr und gleichzeitig lässt die allgemeine Beweglichkeit nach.
Seit September 2017 bietet der Verein Spomobil e.V. aus Lippstadt regelmäßiges Mobilitäts- und Sturzprophylaxetraining für die oben genannte Zielgruppe in Westenholz an.

Barrierefrei, hell und viel Platz!

Dank der Kooperation mit der Kolpingfamilie, vertreten durch Uwe Erkelenz, konnte Spomobil vor einem Jahr mit dem Trainingsangebot im Kolpinghaus in Westenholz starten. Seit dem nehmen bereits zahlreiche Senioren Gebrauch von diesem Angebot.
Die Räumlichkeiten des Kolpinghauses sind barrierefrei, hell und bieten viel Platz sowie ausreichend viele Parkplätze direkt am Gebäude.

Die Vitalität steigt, das Sturzrisiko sinkt!

Natalie Grewing, Sportwissenschaftlerin und Fachübungsleiterin für Rehabilitationssport betreut von Anfang an 30 Westenholzer SeniorenInnen, die regelmäßig 2x pro Woche zum Sturzprophylaxe-, Gleichgewichts- und Gangtraining ins Kolpinghaus kommen.
Die Teilnehmer sind sich einig. Seitdem sie regelmäßig trainieren, hat sich ihr Gleichgewicht, die Muskelkraft und die Vitalität wieder verbessert und das Sturzrisiko abgenommen.

Ein Einstieg für Neu-Interessierte ist jederzeit möglich!

Gruppe 1 trainiert mittwochs und freitags von 9.00 bis 9.45 Uhr und
Gruppe 2 trainiert mittwochs und freitags von 10.00 bis 10.45 Uhr.
Wer Interesse hat mitzumachen und noch weitere Informationen wünscht, kann sich unter Tel: 0 29 41 / 922 887 bei uns melden!