Fortbildungen 2019 – Neue Wege in der Sturzprophylaxe mit dem G-Weg

g-weg-fobi-2019G-Weg Fortbildungen – aus der Praxis für die Praxis

Wir freuen uns auf unsere neuen Fortbildungstermine 2019 „Neue Wege in der Sturzprophylaxe mit dem G-Weg“.
Unsere strukturierten und praxistauglichen Fortbildungen mit dem
G-Weg sind genau richtig, um neue Impulse für die eigene Arbeit zu bekommen.

Unser Ziel der Fortbildungen

Wir möchten Mitarbeiter aus der Pflege, Bewegungsfachleute und ehrenamtlich engagierte Menschen ermutigen, den G-Weg im Arbeitsalltag als Therapiematerial einzusetzen und somit das Sturzrisiko und die Sturzgefahr der Senioren zu reduzieren. Die Fortbildungsinhalte werden von erfahrenen Referentinnen „aus der Praxis für die Praxis“ vermittelt.
Wir freuen uns auf spannende G-Weg Fortbildungen mit interessierten Teilnehmern, die etwas bewegen möchten.
Hier geht´s zur Online-Anmeldung

 

Spomobil-Senioren trainieren 1 Jahr in Westenholz

spomobil-senioren-in-westenholzSpomobil e.V. trainiert seit 1 Jahr in Westenholz und macht sich stark für die Senioren!

Mehr Sicherheit und Eigenständigkeit im Alltag erzielt man durch regelmäßiges Training. Am besten mit professioneller Begleitung. Das gilt für alle Altersklassen. Für Senioren und Hochbetagte allerdings besonders, denn mit zunehmendem Alter steigt häufig auch die Sturzgefahr und gleichzeitig lässt die allgemeine Beweglichkeit nach.
Seit September 2017 bietet der Verein Spomobil e.V. aus Lippstadt regelmäßiges Mobilitäts- und Sturzprophylaxetraining für die oben genannte Zielgruppe in Westenholz an.

Barrierefrei, hell und viel Platz!

Dank der Kooperation mit der Kolpingfamilie, vertreten durch Uwe Erkelenz, konnte Spomobil vor einem Jahr mit dem Trainingsangebot im Kolpinghaus in Westenholz starten. Seit dem nehmen bereits zahlreiche Senioren Gebrauch von diesem Angebot.
Die Räumlichkeiten des Kolpinghauses sind barrierefrei, hell und bieten viel Platz sowie ausreichend viele Parkplätze direkt am Gebäude.

Die Vitalität steigt, das Sturzrisiko sinkt!

Natalie Grewing, Sportwissenschaftlerin und Fachübungsleiterin für Rehabilitationssport betreut von Anfang an 30 Westenholzer SeniorenInnen, die regelmäßig 2x pro Woche zum Sturzprophylaxe-, Gleichgewichts- und Gangtraining ins Kolpinghaus kommen.
Die Teilnehmer sind sich einig. Seitdem sie regelmäßig trainieren, hat sich ihr Gleichgewicht, die Muskelkraft und die Vitalität wieder verbessert und das Sturzrisiko abgenommen.

Ein Einstieg für Neu-Interessierte ist jederzeit möglich!

Gruppe 1 trainiert mittwochs und freitags von 9.00 bis 9.45 Uhr und
Gruppe 2 trainiert mittwochs und freitags von 10.00 bis 10.45 Uhr.
Wer Interesse hat mitzumachen und noch weitere Informationen wünscht, kann sich unter Tel: 0 29 41 / 922 887 bei uns melden!

Landessportbund NRW vergibt BAP Gütesiegel an Spomobil e.V.

Im hohen Alter immer noch fit!

BAP-Gütesiegel Übergabe aus der Patriot vom 4.9.18So lautet die Devise vom Seniorenheim Haus St. Elisabeth in Anröchte und Spomobil e.V..

Die Pflege lernt vom Sport und der Sport von der Pflege!
Eine besondere Kooperation die mit dem Gütesiegel vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Modellprojektes BAP – Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste – ausgezeichnet wurde.
Seit 2014 bietet Spomobil e.V. zweimal wöchentlich für die Bewohner Rehasport an, um 
das Sturzrisiko zu senken und somit deren Mobilität zu fördern.

LSB NRW übergibt BAP Gütesiegel an Spomobil Stolz übergab Christopher Winter vom Landessportbund NRW die beiden Gütesiegel an Frau Simon, Leiterin des Seniorenheim Haus St. Elisabeth und an Ulla Schlösser von Spomobil e.V..

Rückblick; Rollator-Kurs „kompakt“ für Pflege- und Betreuungskräfte

Rollator-Kurs kompakt für PflegekräfteExklusives Rollator-Training für Pflegekräfte und Therapeuten!

Engagierte Fachkräfte aus Lippstadt und dem Sauerland nahmen an unserer Fortbildung im Park des Evangelischen Krankenhauses in Lippstadt teil. Wir vermittelten Ihnen methodische Tipps und Tricks, mit denen sie die Senioren die einen Rollator benötigen, unterstützen können.

 

Spomobil e.V. zu Gast bei der 4. Kooperationsbörse des Stadtsportbundes für Interessierte aus „Sportvereinen und Senioreneinrichtungen“

Spomobil e.V. G-Weg Vorstellung Stadtsportbund BochumSie brachte spannende Themen und Gespräche: die 4. Kooperationsbörse „Senioreneinrichtung & Sportverein“.
Diese fand am 26. April 2018 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Tagespflege Johanneshaus in Bochum, statt. Ziel war es, den Austausch zwischen allen beteiligten Netzwerkpartnern Bochums zu fördern und zu vertiefen.

Zentraler Themenschwerpunkt war unsere G-Weg Vorstellung.

Die Teilnehmer der Veranstaltung lernten die vielfältigen und einfachen Übungen zur Sturzprophylaxe und Verbesserung des Gangbildes bei Senioren, Hochbetagten, Schlaganfall-Betroffenen und Menschen mit Demenz kennen.

Kennenlernen G-Weg Training

Einführung in das G-Weg Training

Gleichgewicht schulen im G-Weg Training

Auge-Hand Koordination und Gleichgewichtsschulung auf dem G-Weg

Methodik-Karte erklärt Übung

Das Spomobil-Männchen erklärt die Übung auf dem G-Weg

Alltagstraining auf dem G-Weg

Sicherer Gang im Alltag auf dem G-Weg

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen mit unserer alltagsnahen G-Weg Präsentation viele Multiplikatoren erreicht zu haben!

Nächste Seite »