Sommerfest im Senioren- und Pflegeheim Haus Gisela

Wer rastet, der rostet!

Spomobil trainiert mit dem G-WEG beim Sommerfest vom Haus GiselaUnter diesem Motto lud das Senioren- und Pflegeheim Haus Gisela in Bad Waldliesborn zum diesjährigen Sommerfest ein. Nach dem reichhaltigen Kuchenangebot ging es dann schon los mit den Bewegungsangeboten.  Der Heimleiter Markus Draheim begrüßte alle 100 Gäste schwungvoll. Im Anschluss daran haben alle einen gemeinsamen Sitztanz getanzt und so war das Eis gebrochen. Alle Bewohner und Gäste waren dazu eingeladen, die verschiedenen Stationen für Bewegungen zu durchlaufen. Unsere Kollegin Barbara Otte begleitete die Bewohner und Gäste über den G-Weg und demonstrierte damit ihr wöchentliches Mobilitäts- und Sturzprophylaxe-Training. Dank des guten Wetters und der gelösten Stimmung war dies ein rund um gelungenes familiäres Sommerfest!

 

 

Handfunktionstraining in der Schlaganfall-Sportgruppe

Handfunktionstraining der Schlaganfall-SportgruppeDie Spomobil-Schlaganfall-Sportgruppe trainiert ihre Handfunktion.

Beide Körperseiten im Alltag einzusetzen ist eine große Herausforderung für alle. Der Einsatz unserer alltäglichen und therapeutischen Mittel hilft die Funktionen zu verbessern.
Ein sinnvolles, abwechslungsreiches Training, wenn die Sommerhitze kein Kräftigungs- und Mobilitätstraining in der großen Bewegung zulässt.
Die Schlaganfall-Sportgruppe trainiert immer donnerstags von 10 – 11 Uhr im Ev. Krankenhaus in Lippstadt!

 

Pflegeeinrichtungen und Sportvereine als Partner

Spomobil e.V. als BAP-Partner in der Pflegeeinrichtung.

Das Modellprojekt „BAP Bewegende Alteneinrichtungen & Pflegedienste“ hat das Ziel, Bewegungsangebote für ältere und pflegebedürftige Menschen im stationären und ambulanten Bereich zu unterstützen. Im Mittelpunkt hierbei steht die Zusammenarbeit zwischen Pflege-Akteuren und örtlichen Sportvereinen in der Gestalt von Tandems.

Hier ein toller Bericht zum Projekt aus der Fachzeitschrift CAREkonkret, Ausgabe 19 vom 10.05.2019
Spomobil e.V. im BAP-Projekt

 

 

 

 

Aus der Fachzeitschrift CAREkonkret – Ausgabe 19 vom 10.05.2019

Nächste Seite »